Superzisch * DIY * Tafelfarbe

Vor ein paar Monaten sind wir umgezogen. Da muss dann natürlich auch alles superzisch sein, in der neuen Wohnung. Besonders angetan hat es mir die Idee, eine Wand mit Tafelfarbe zu bemalen. Da so ein Umzug aber bissl was kostet und Tafelfarbe auch, hab ich einfach beschlossen, sie selber zu machen.


Bei Frau Liebe hab ich eine ganz einfache Anleitung gefunden. Immer wichig: nicht zu umständlich, schnell erledigt und sieht gut aus. Ich bin ja ein(e) Faultau :-)

Zum selber Ausprobieren braucht ihr

1 Becher Latexfarbe
1 Fläschchen Abtönkonzentrat
1 Becher Fugenbunt

Das Tolle am Abtönkonzentrat ist, das man es in ganz vielen Farben bekommt, man kann sich seine Tafel also auch in rosa, türkis oder was man auch immer gerne hätte, machen.

Ich hab mich diesmal für grau entschieden, da die Küche schon in grellgrün erstrahlt. 







Los geht's, zuerst ...


... bis man den gewünschten Farbton beisammen hat. Kommt halt auch immer auf die Menge der Farbe an. Ich hab das ganze Flascherl gebraucht, hab aber auch eine recht große Fläche.

Dann...



....das muß man auch nach Gefühl machen, eben je nach Fläche. Bei mir hatte es so eine Konsistenz wie Beton, also grieselig und zwar noch bissl flüssig, aber auf Dauer anstrengend zum Umrühren. Sagt doch eh alles, oder? :-)

Und zuguterletzt...


Juhuu, fertisch!

Superzischigst * FrauTau







































You Might Also Like

2 comments

  1. hey! meine jungs wünschen sich eine tafel im zimmer - tafelfarbe ist teuer, da ist mir eingefallen, dass du schon mal sowas gemacht hast! jetzt sind 2 fragen aufgetaucht: 1: welche konsestenz soll die mischung haben? glatt,zäh, eher flüssig? 2: womit abschleifen? schleifpapier? grob?fein? wie lange dauert es bis das ganze trocken ist? alles liebe! Sabine

    AntwortenLöschen
  2. hello sabine, also die konsistent sollte so sein wie beschrieben: "Bei mir hatte es so eine Konsistenz wie Beton, also grieselig und zwar noch bissl flüssig, aber auf Dauer anstrengend zum Umrühren. Sagt doch eh alles, oder? :-)"..also es war dickflüssig, wirklich glatt wirds durch das fugenbunt nicht, bleibt bisschen grieselig, sandig. abschleifen mit feinem schleifpapier, aber ganz locker, nicht zu fest, sonst hast du einen dunklen fleck mittendrin. als mit gefühl drüberschleifen, händisch! :-) und trocken ists recht flott eigentlich.... weiss aber ehrlichgesagt nimmer, max. 1 std denk ich...
    hilft dir das? liebe grüße, tau

    AntwortenLöschen