4theGirls. RoteLinsensuppe*Neuer Teppich

...und schon ist das Wochenende wieder vorbei. Am Freitag war ich zur Abwechslung mal brav, bisschen arbeiten, dann zum Arzt - "Einschulung" für die Darmspiegelung nächste Woche (ächz) - dann ab nach Hause und ein uuuuur gutes Paprikahendl gemacht. Mit einer leichten Zitronennote und Harissa für eine herrlich feine Schärfe. Mhhmmm, war echt gut. Meine Urgroßmutter kommt aus Fertörakos, leider hab ich sie nie kennengelernt, aber da gibts zum Paprikahendl natürlich nix andres als Tarhonya. Pflicht!

Samstag war ich dann wieder mal Laufen, stolze 12,7km - meine weiteste Distanz bisher. Hätt sogar noch weiterlaufen können...irgendwann isses irgendwie wurscht. Vielleicht nehm ich mir für nächstes Jahr einen Halbmarathon vor...mal schauen, wieso eigentlich nicht?

Am Abend waren wir dann wieder mal auf einer Party...das dritte Wochenende hintereinander immer HalliGalli...irgendwann brauch ich eine Pause ;-) Ja und heute waren wir am Rathausplatz beim RedBull AirKing. Geil. 

Aber vorher zeig ich euch noch schnell mein Rezept für eine superzischige und ganz einfache rote Linsensuppe mit Kokosmilch&Garnelen. Hab sie schon oft gemacht, weil Hannes die sooo gern hat...ich mag sie auch sehr gern, hab sie aber glaube ich jetzt schon zu oft gegessen. Aber hin und wieder geht schon.

Also:

Rote Linsen (no na), Kokosmilch, Suppe (Gemüse oder Hühner), Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Curry, Curcuma, Cumin und Sesamöl. Und natürlich Garnelen, wenn man gerne mag. Ansonsten eben veggie, auch gut!







Als Erstes werden die gehackten Zwiebel im Sesamöl angebraten, gemeinsam mit den Gewürzen. Dann kommen die Linsen dazu. Aufpassen, das nix anbrennt! Dann mit der Suppe ablöschen und köcheln lassen. Dann kann man schon den gehackten Ingwer und den Knoblauch (gepresst) dazugeben. Hübsch, so ein chinesischer Knoblauch, oder? :-)


Dann kommt die Kokosmilch dazu. Wenn man mag, kann man jetzt ein paar Linsen rausfischen und zur Seite stellen, denn jetzt wird gleich alles püriert.



Während das Süppchen so vor sich hin köchelt, kann man die Garnelen in ganz viel Knoblauch und Sesamöl anbraten. Mhhmmm...



Und dann ist die Suppe auch schon fertig. 


Ta-daaa!


Und jetzt zum RedBull AirKing. Eigentlich waren wir ja nach gestern eher zach unterwegs, aber das wollte ich mir schon gern mal anschauen. Sehr lässig wars und echt viele Leute am RHP. Fotos gibts im nächsten Post 4theBoys. Vor dem Gehen haben wir noch schnell ein Beiried ins Rohr geschoben - Niedriggarmethode, bei 80°C - damit es fertig ist, wenn wir heimkommen. Hannes hat sich um das Fleischi gekümmert, klare Aufgabenverteilung ;-) So hats vorher ausgesehen, kurz angebraten und berets fürs Rohr:


Und so danach :-) Mit Steinpilzsauce und Potato Wedges (weil wir von der Einweihungsfeier noch so viele im TK haben...). Bisschen Trüffelöl darüber, mhhmmm.


Ahja, einen neuen Teppich haben wir auch gekauft. War ganz überrascht wieviel Auswahl der Kika hat. Hab bisher weder beim Ikea noch sonst wo einen passenden gefunden und WENN dann war er einfach unleistbar. Aber der hier ist echt super und flauschi weich. Gekostet hat er ca € 83,- voll ok. Und der Katzkatz taugts...




Superzischigst*Tau











You Might Also Like

2 comments

  1. süppchen probier ich heut mal aus! freu mich schon!! gruß sabine

    AntwortenLöschen
  2. heyyy, hab ich gerade erst gesehen! wie ist es denn geworden? :-)

    AntwortenLöschen