Weiße Ostern (grüne Weihnachten) Part 1: Eat.

Sudern macht aber auch nicht mehr Sonnenschein. Ich sag's euch: jetzt ist's vorbei mit dem Winter. Wieso? Na weil heute meine Karte fürs Fitnesscenter ausgelaufen ist. Jetzt wird es ganz ganz sicher Frühling und zwar nicht nur am Kalender. So.





Achtung-Achtung - diesmal wirds bisschen länger! Hier also in 2 Teilen, was bei uns so am Wochenende los war. Den ersten Teil widme ich dem Essen. Essen ist super, also hab ich wieder bisschen gekocht. Angefangen habe ich am Freitag mit einem schnellen Wok:



Ich gehe so gerne zum Prosi einkaufen. Das ist immer ein bisschen wie im Urlaub, beim Prosi gibt's einfach alles (und das zu fairen Preisen). Den Wok hab ich mit PakChoi (I LOVE!), Zuckerschoten, roter Zwiebel, Wasserspinat und Thai Basilikum gemacht. Zum Drüberstreuen ein paar Garnelen - mhmmm, das war gut...und scharf, hui. Irgendwie ist die grüne Curry-Paste viel schärfer als die rote oder die gelbe. Weiß ich seit Freitag. :-)

Am Samstag hab ich das "Feine Thea"-Kochbuch ausgegraben: Geil. Allein schon eine Hetz die hässlichen Food-Shots anzuschauen, Wahnsinn. Und was es da für oage Rezepte gibt...hat man sowas früher echt gegessen? Bitte schaut's:


Hahaaa, unpacklich, "Heute gibt's Hiiiiirnpudding, wie bei Muddern!". Nein, keine Sorge, mach ich sicher nicht. Aber Rindsrouladen hab ich gemacht, zum ersten Mal-das Rezept hatte ich auch aus dem Kochbuch, aber ein bisschen meinen eigenen Senf muß ich immer dazugeben, ich lass mich inspirieren und den Rest mach ich wie ich mag. Gut war's. Einen Hauch länger hätt ich sie dünsten müssen, aber dann sind schon Kathi & Martin zum Vorglühen gekommen, schließlich sind wir ja noch in die Fledermaus zum Pulp Fiction Ballroom gegangen. Hier ein paar Pics von den Rouladen:




Ging eigentlich ganz easy: 
Erst hab ich eine Farce aus Speckwürfeln, Senf, Sardellen, Kapern und Petersilie gemacht. Damit hab ich dann die geklopften Schnitzel (hab ich auch noch gesalzen und gepfeffert) bestrichen und die Schnitzel zu Rouladen gerollt. Von Mami hab ich so praktische Rouladenfixierer bekommen, braucht man zwar nicht oft, nur WENN: aber Hallo! ;-) 

Die Rouladen hab ich dann angebraten, gestaubt und mit Suppe aufgegossen. Dann braucht man bisschen Geduld, um sie weich zu dünsten. Aber Arbeit ist es eigentlich keine. Und sehr lecker. Nach wie vor bräucht ' ich ja nur die Nudeln mit Saft...zum Reinlegen! :-)

So, was war dann noch? Ah ja: 
Am Sonntag ist der Osterhase zu uns gekommen - hat sich als Mama verkleidet, nicht schlecht! So ein schönes Osterkörbchen, voll mit Milliarden an Kalorien hat "er" mir gebracht, ganz wichtig: Milka NUSS Osterhase. Uiuiuiuiii-und die gefüllten Marzipan Eier, die großen, mit den 2 Hälften, Madeira Pflaume, Nougat, Rum Traube und so...uuuhhh.



Und natürlich die schönen Märzenbecher, vom Bild ganz am Anfang!
Da muss man sich entsprechend bedanken - und ich weiß genau worauf der Osterhase steht, also mach ich:





Krautfeckerln gehen schnell: Kraut & Zwiebeln schneiden. Zucker im Öl braun rösten, Finger beim Zwiebeln-reinwerfen mörderisch am spritzenden Öl/Zuckergemisch verbrennen, Zwiebel anrösten, mit einem Schuss Essig ablöschen. Kraut dazu, mit Gemüsesuppe ablöschen und wiedermal dünften :-) In der Zwischenzeit die Fleckerln kochen und dann alles zusammenmischen & abschmecken.

Natürlich kann man auch normale Fleckerln kaufen, aber ich trau mich sagen, daß man den Unterschied nicht merkt und gesünder sind Vollkornfleckerl außerdem. Ha! Apropos gesund: einen Salat hat's natürlich auch dazu gegeben. 

Und mein Geheimtipp: 
Trüffelöl zum Verfeinern, das verleiht dem Ganzen das gewisse "Etwas". 

Am Abend habe wir dann aber doch wieder Hunger bekommen...dann hab ich noch schnell eine Grießnockerlsuppe gemacht, mit einem Rezept, daß garantiert IMMER gelingt. Nie wieder Grießnockerl, die innen nicht ganz durch sind.





Suppe hab ich auf die schnelle eine Knorr Bouillon Pur genommen, aaaber: wir haben immer einen Sellerie eingefroren, wenn man den in der Suppe mitkocht, schmeckts gleich viel besser!

Boah jetzt bin ich aber echt müde. Herrje: schon 0:22. Den 2. Teil gibt's dann morgen! 
To be continued...

Superzischigst*Tau









You Might Also Like

0 comments