DIY*Kräuterbeet

Immer nur Rezepte und Party...geht ja auch nicht. Es ist wieder mal an der Zeit für ein superzischiges DIY Projekt, mein PolkaDot Kräuterbeet aus einem alten IKEA CD Regal.


Endlich ist der Sommer da. Frühling, was war das nochmal? Aber egal: SOMMER!!! :-)  Nach langem Warten können wir den Garten richtig nutzen und nicht nur von drin rausschauen. Herrlich. 


Aber so ein Garten will ja auch schön sein und da gibt es einiges zu tun. Also bin ich letzten Freitag mit Frau MamaTau zum ADAMAH Jungpflanzenmarkt nach Glinzendorf gefahren. Der ist übrigens dieses Wochenende auch noch und der BioHof ist sowieso immer einen Ausflug wert. Das Wetter war bestens und nach anfänglichen Zickereien im Auto zwischen Mutter und Tochter war schließlich auch unsere Stimmung fein. Am Hof angekommen sind wir natürlich direkt zu den Pflänzchens gestartet. Unter all den verschiedenen Gemüse-, Kräuter, Blumen- und Obstpflänzchen war es eine Challenge, sich zu entscheiden...aber alle kann man ja auch nicht mitnehmen.

Gekauft habe ich dann:

- eine Zuckertraube (Tomate)
- eine Black Cherry, allein wg dem Namen musste sie mitkommen :-)  (auch ne Tomate)
- Mini Feldgurken (die mag der HerrTau so gern)
- Jalapeño Chili (scharfos)
- Basilikum grün & violett (braucht man eh immer)
- Thymian (für einen selbstgemachten Himbeer-Thymian Smasher, wie man ihn im Sign bekommt :-)
- Mojitominze (braucht man jetzt nichts dazu sagen, oder?)

Nach der ersten Etappe erstmal ein Kaffeetschi in der Sonne und dann gings weiter zu Bellaflora.Dort habe ich dann noch bei Petunien und so lila Bömstelblumen (siehe Fotos) und einem Riesenbusch Rosmarin (für die Kartofferln :-) zugeschlagen. Am Weg zu Kassa komme ich durch eine Halle wo es plötzlich soooo gut riecht daß ich stehenbleiben muß. Ich stehe direkt vor den Zitronenbäumchen, MHHMMMMMM ich hab gar nicht gewusst wie gut die duften. Der muß also auch noch mit und von der lieben MamaTau bekomme ich noch eine - wie ich sie nenne - Omiblume. Ein "Tränendes Herz", die hatte die OmaTau immer im Garten und also Kind gab es für mich keine schönere Blume. Rosane Herzerl auf einem Strauch, das war damals besser als my little Pony! 





Aber genug geschwafelt, wir basteln uns jetzt ein superzischiges Kräuterbeet aus einem alten IKEA CD Regal.


Dazu brauchst du nur ein altes CD Regal, ev. bisschen Schleifpapier, Holz Lasur, Farblack und natürlich einen Pinsel, eine Farbrolle aus Schaumstoff und ein kleines Schüsselchen für die Lasur. Dann kanns auch schon losgehen.

Das Regal erst bisschen abschleifen. Dann kann man gleich die Lasur auftragen. Trocknen lassen und nochmal drübergehen. Währenddessen Pimpi in der Wiese fotografieren.


Ich wollte gern ein PolkaDot Kräuterbeet. Daher hab ich mir gedacht, mit so einer Schaumrolle werden die Punkte schön gleichmässig und man ist schneller. Stimmt auch. Next Step ist also: Regal bepunkten und wieder trocknen lassen. Anschließend ist man eigentlich schon fertig. 



Jetzt legt man das Beet nur noch hin, wo man gerne mag und gibt bisschen Karton drunter...der verrottet gut. Dann noch ein Gartenfließ rein, damit die Erde nicht rausfällt. Und zuguterletzt die Erde drauf. 



Schöni, oder? :-)

Superzischigst*Tau

You Might Also Like

4 comments

  1. Das ist eine tolle Idee ;-) Sieht klasse aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. danke liebe tanja! bisschen arbeit, aber es lohnt sich :-) liebe grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beneide ja jeden der einen eigenen Garten hat, ich liebe es in der Erde zu wühlen *gg*

      Löschen
    2. ich mags auch, aber ich bräucht wen der sich dann drum kümmert, wenn alles fertig ist ;-)) bin sehr sehr giessfaul...aber einige hab ich schon durchgebracht und gemüse hab ich auch geerntet, so schlimm kanns nicht sein - bei mir kommen eben nur die "harten" in den garten, wortwörtlich :-)) lg, tau

      Löschen