LovelyDays*Wiesen

Vor kurzem waren wir am Lovely Days Festival in Wiesen. Ein Riesenglück hatten wir mit dem Wetter, ein Riesenpech mit den Leuten hinter uns, aber egal.

Ich bin eigentlich gar kein Festival-Fan: Dreck, Gatsch (meistens hat man ja wenig Glück mit dem Wetter), TOITOI-Klos und unkontrollierbare Menschenmassen (=> Zwangsbekörperung von Schwitzels und Stinkels) haben mich da immer eher zu Hause bleiben lassen. Einmal war ich vor tausend Jahren am Frequency und das wars dann glaub ich. Nur nach Wiesen fahr ich eigentlich immer gern. Wiesen ist überschaubar und gemütlich. Irgendwie wie ein Mini-Woodstock...also: so würde ich mir das vorstellen.

Vor 2 Jahren waren wir auch schon am Lovely Days Festival und als ich heuer das Line Up gesehen habe, war klar: da MUSS ich unbedingt hin.




Eingeladen wurde ich netterweise auch noch, besser geht's nimmer. Danke, Schnucki :-)

Als ich klein war hab ich mit meinem Papa im Auto oft ZZ Top gehört. Hat mir sehr getaugt, und dem Papa natürlich auch, dem altem Rocker. Gimmie all your Lovin' usw., das hat mich schon geprägt :-) Der Rest vom Line Up war mir eigentlich recht egal, die letzten 2 Acts waren am wichtigsten: Status Quo (da waren wir auch schon am Konzert) und eben ZZ Top.

Heuer war das Lovely Days sogar ausverkauft, vorm Eingang war ein richtiges G'riss um Leute, die noch Karten verkauft haben. Dementsprechend voll war auch das Festivalgelände, aber der Großteil war eigentlich recht entspannt. 


Es gibt halt leider immer auch ein paar Patienten, wenn soviele Menschen zusammenkommen und da wir uns erlaubt haben, auf einem minimuxi kleinen freien Streiferl Wiese unsre Decke hinzulegen, hatten wir auch ganz schnell einen Streit am Hals. Wohlbemerkt mit einem erwachsenen Pärchen um die 50. Lustig und erschreckend gleichzeitig. Ich bin dann immer so von den Menschen enttäuscht und muß mich zusammenreissen, daß mir sowas nicht allzu nahe geht.



Aber ich seh gar nicht ein, mir von solchen Idioten den Spaß verderben zu lassen und kurz bevor ZZ Top begonnen hat, haben wir sowieso unsre Sachen gepackt und sind vor zur Bühne gegangen, um ganz nah am Geschehen zu sein. Und dort war's total fein, alle haben gemeinsam abgerockt und es war genug Platz um sich dabei auch noch wohlfühlen zu können. 

Hier noch ein paar Pics, für alle. die nicht dabei sein konnten, selbstverständlich nur von den wichtigsten :-)


So fluffy!


Kulinarisches für zwischendurch. 
Ein dezentes Zwiebelbroterl mit Schmalz, heimtückisch dokumentiert.

Herschaust!



Es war echt geil. Vor allem: DIE WEISSE KUSCHELWUSCHEL GITARRE. 
Ich bin schon auf das Line Up 2014 gespannt, wir kommen gerne wieder.

Superzischigst*Tau







You Might Also Like

0 comments