Perverses LowCarb Schnitzel

Im letzten Beitrag hab ich ja schon angekündigt, das ich etwas ganz perverses ausprobiert habe, heute will ich euch verraten, worum es sich dabei gehandelt hat, nämlich *TrommelwirbelTuschhhh*
Ein LowCarb Schnitzel. Atkins-tauglich. Geil. Soooo gut, ich traue mich sogar sagen: Besser als eine normale Panade mit Bröseln. 
Woraus meine Atkins-Panade besteht? Aus Schweinekrusteln. Das ist einfach frittierte Schwarte. Kann man z.B. beim Merkur kaufen, man findet sie bei den Chips. Sie sehen ein bisschen aus wie das Füllmaterial, das manchmal in Paketen drin ist :-D

Die hab ich mit dem Zwiebelhacker ganz klein geshreddert, eben wie Brösel (...und mir danach beim Eduscho gleich einen Multizerkleinerer für's nächste Mal gekauft ;-). 

Der Rest ist genau wie beim normalen Schnitzel, ich hab allerdings Sojamehl zum bemehlen verwendet. Dann durchs verquirlte Ei ziehen, mit den LowCarb Bröseln panieren und ab ins heisse Fett.

Die Panade ist schön crunchy und schmeckt superst. Schmeckt auch nicht fetter als mit Bröseln...also es ist jetzt nicht so als würde man Grammeln essen, sondern einfach ein Top-Ersatz zu normalen Bröseln. Auch der Herr des Hauses war begeistert.

In diesem Sinne:  wer traut sichs auszuprobieren? :-) 

Superzischigst*Eure Tau






You Might Also Like

0 comments