Taulicious Tiramisu / Pancakes

Eigentlich wollte ich ja dieses Mal den Atkins-Rückblick der letzten Wochen posten, da ist mir dieses Tiramisu dazwischengekommen. Ganz frech hat es sich mir aufgedrängt :-)


Vor nicht allzu langer zeit hab ich mich an Atkins-tauglichen Pancakes versucht. 
Es gibt 2 Möglichkeiten, sie zuzubereiten:

Mit Proteinpulver
Man nehme:
30g Eiweisspulver mit Vanillegeschmack
100ml Mineralwasser
2 Eier
nach Belieben: Zimt

Ich hab das Proteinpulver vom DM gekauft, das ist mit Süssungsmitteln gesüsst und hat nicht viele KH. Ausserdem kostet es auch nicht viel. Einfach alle Zutaten mit dem Handmixer verquirlen, in einer Pfanne ein wenig Butter erhitzen und die Pancakes darin rausbacken :-). Die Menge ergibt 3 Stk. mit einem Durchmesser von ca. 15cm. 

Wild wie ich bin, habe ich dann noch einen zuckerfreien Sirup darübergegossen. Von Mautner Markhof gibt es 4 gute Sirupe ohne Zuckerzusatz. Man könnte auch zuckerreduzierte Marmelade nehmen. Hier hab ich Darbo kalorienbewusst entdeckt. Die ist ebenso mit Süssungsmitteln gesüsst, man muss aber natürlich auf den Fruchtzucker aufpassen. 220g wiegt ein Glas, 100g haben 23g KH. Ich hab sie mir aber trotzdem für den süssen Notfall gekauft :-) 1 EL wird jetzt keine Katastrophe sein.

Mit Frischkäse
Man nehme:
100g Frischkäse
3 Eier
Nach Belieben: Vanille aus der Vanillemühle

Hier ebenso: alles mit dem Handmixer vermixen, bis keine Klümpchen vom Frischkäse mehr zu erkennen sind.

Aufmerksamen Superzischern wird auffallen: es ist genau das gleiche Rezept, wie die YumYum LowCarb Brötchen, nur eben ohne Salz und das sie in der Pfanne gebacken werden und nicht im Rohr. Ich habe aus der Menge 5 Pancakes rausbekommen.

Tja und da ich immer wieder auf der Suche nach guten Dessert-Alternativen zu Kuchen und Co. bin, hab ich mir dann diese Tiramisu-Alternative einfallen lassen, liegt ja nahe.

Dazu braucht man dann nur noch:
200g Mascarpone
1 Ei
1 Fläschen Rum-Aroma oder einen Schuss Rum
1 TL Kaffeepulver (instant)
1 TL Kakaopulver (ungesüßt)
Süssstoff

Das Ei trennen. Den Dotter, das Kaffeepulver, das Rum-Aroma  und ein bisschen flüssigen Süssstoff zum Mascarpone geben und alles gut vermischen (wieder am besten mit dem Mixer). Dann das Eiklar steif schlagen aber Vorsicht: unbedingt darauf achten, das nix mehr von vorher auf den Mixerhaken klebt und auch die Schüssel ganz sauber ist, ansonsten wird das nix - ich spreche aus Erfahrung und habe dann ein neues Eiklar gebraucht :-). Dann den Eischnee unter die Mascarponecreme heben und jeweils ein Pancake mit der Creme bestreichen, dann das nächste usw. Ganz oben mit der Creme abschliessen und stilecht mit Kakao bestreuen.
Tadaa! 

Nährwerte für 4 Portionen:

Eiweiss: 38,45 g
Kohlenhydrate: 12,86 g 

-> 9,61 EW/3,21 KH pro Portion. Voll Ok.
...und nach 2 kann man eh nimmer, der Mascarpone hängt sich ziemlich rein :-)

Lasst es euch gut schmecken!

Superzischigst*Eure Tau

You Might Also Like

4 comments

  1. hallo frau tau :) was meinst du denn mit eisschnee "unterheben" ? sorry bin in dem gebiet eine echte flasche! haha.. lg Jenny

    AntwortenLöschen
  2. hallo jenny, sorry das ich erst jetzt antworte! also mit unterheben meine ich einfach vorsichtig daruntermischen. also nicht mit dem mixer sondern mit dem schneebesen händisch. :-) hast du es schon ausprobiert? lg, tau

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    finde die Idee Tiramisu und Pancakes zu mischen genial, zwei meiner lieblingsdessert vereint ;) Und die lowcarb variante muss ich unbedingt probieren!

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, freut mich! :-) ja war sehr lecker! hoffe es schmeckt dir dann auch! liebe grüße, tau

    AntwortenLöschen