Travel Diary Philippines*El Nido

Kurz vorweg: in El Nido haben wir die meiste Zeit während unsres Urlaubs verbracht. Soll heißen: deshalb hab ich solang gebraucht, um alle Fotos zu bearbeiten. Und das widerrum bedeutet: macht euch auf viele Bilder gefasst :-)

Todesmutig (!) haben wir
...uns mit der ZipLine von El Nido in die Tiefe gestürzt (mit Video!)
...beim Insel-Hopping riesige Alien-Krabben gesehen (*iiieeeek*)
...die ganze Karte der Pukka Bar rauf und runter getrunken
...die daraus resultierende Rechnung bezahlt.

Aber seht selbst. 
Die Anreise, 4 Stunden mit dem Boot vom Secret Paradise Resort...
 ...bisschen mit rumblödeln die Zeit vertreiben.
Welcome to El Nido!

 Aaahhh..unser Hausi.
 Unser Bungalow...
 ...die Aussicht vom Restaurant.
 Die Aussicht vor unsrem Bungalow.
 Mit Bananen im Körbchen schläft sichs gleich viel besser. Falls man aufwacht und hungrig ist :-)
 Der arme gefangene Katzenbär. Hat mir leid getan, hab ihm Bananen gegeben.
 So sieht das aus, wenn man vom Regen überrascht wird.
 Macht aber nix, ist trotzdem warm.
Nach dem Regen.
Grüssie!
 Haushund. Der Blick!!!
 Jetzt ein paar Fotos ohne Filter, schwöre! :-) So sieht ein Sonnenuntergang auf El Nido aus.
 Bei Ebbe rette ich Seesternen das Leben.
 Und gebe ihnen ein Bussi mit auf den Weg. Kann man immer gut brauchen :-)



Geil. Oder?
 Na gut, dann zeig ich euch einen ganz schönen Strand gleich bei unsrer Unterkunft.




 







Und genau DORT haben wir uns mit der ZipLine von einer Insel auf die andere geschwungen. DAS war geil!









Hier das Beweisvideo.
Blick aus dem Ziel.
 Dann kann man natürlich auch bisschen Inselhopping machen, wenn man schonmal da ist. Achtung, nichts für schwache Nerven: ALIEN-KRABBEN!!! (gleich...)

Abert zuerst: Touri Alarm bei der Abfahrt :-)





Bisschen Schnorcheln...

...Fischtapete!

Immer diese Paparazzi!

Ui.

Bisschen in die Höhle kraxeln...




Bisschen Strand...




Bisschen Regen...kennen wir ja schon.

Bisschen ALIEN KRABBEN!!!

 Als liebes Mädi bekommt man die Kokosnuss mit Hibiscus verziert :-) Süüüüß.
 Bisschen Kochen und Essen.

 Anstrengend, so ein Inselleben.
 Hund geht übers Wasser. Jesus who?

Am Abend geht man dann in die Stadt. El Nido kann man sich ungefähr so vorstellen...





 Echt jetzt?
 














Bauchfleisch am Spieß, wos leichtes bei 38°C und 90% Luftfeuchtigkeit ;-) Wurscht, sooo gut.

Was bei uns das Auto, ist auf den Philippinen das Tricycle.

Innen sehr geräumig ;-)

Der Strand von El Nido und seine Lokale. Durchaus chillig, wenn man z.B die Pukka Bar oder die Coco Bar besucht.

 Genau, Wuffzi: hock dich her zu mir und leck Dir Deine Eier. Ich versteh das!


In der Pukka Bar lässt es sich - zu Live Reggae und heavy Cocktails - besonders gut Geburtstag feiern.



Mit neuen Leuten feiern macht neue Freunde :-) Hier der liebe Martin, seines Zeichens ebenso Blogger und Gründer von Look Scout. Bussi nach Schland! :-)

 Und mit Hundis schmusen ist immer gut!

 Die Rechnung war dann nicht soooo gut. Aber: drauf gesch...en. Wir hatten Spaß, jede Menge!
Der Tag danach macht dann allerdings weniger Spaß. Schon gar nicht, wenn man sich 6 Stunden lang Serpentinen mit gefühlten 200kmh und Schotterpisten-Rennen geben darf. Aber da muss man eben durch, wenn man mit dem Van von El Nido zum Flughafen nach Puerto Princesa will. Und es war durchaus auch angenehm - ersten günstig, zweitens hatten wir die ganze Sitzreihe für uns und klimatisiert war es auch.
Nun ja, nach El Nido ging es dann wie gesagt über Puerto Princesa nach Manila, wo wir die Nacht am FH auf einem Bankerl verbracht haben. Um 4:00 früh ging es dann wieder zurück nach Shanghai, wo wir noch einen letzten Tag und eine Nacht hatten. Und von Shanghai erzähle ich euch dann beim nächsten Mal. 

Superzischigst*Eure Tau

You Might Also Like

1 comments

  1. So cool, die Philippinen stehen neben China auch ganz weit oben auf meiner Lieblingsurlaubsliste! Da bekommt man ja richtig Fernweh, noch dazu bei diesem Möchtegern-Winterwetter hier im Donauraum.
    Hab mich echt abgehaut wegen der Schilder an der Bar:) Danke für deine witzigen Reiseinfos!
    lg tina

    AntwortenLöschen