Travel Diary Philippines*Secret Paradise Resort

Etwas verspätet kommt hier nun mein Bericht zum Secret Paradise Resort - das Internet in El Nido hat mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber kaum zu Hause angekommen, kann ich euch diese Bilder nicht länger vorenthalten.

Nach unseren schweinischen Abenteuern in Port Barton ging es weiter zum absoluten Highlight unserer Reise: dem Secret Paradise Resort - "Welcome to Fantasy Island." (...wer sich noch daran erinnert :-)


Von Port Barton nur eine Stunde mit dem Boot entfernt, ist es diesen Abstecher absolut wert.
Nein - man MUSS dorthin, wenn man in der Nähe ist, alles andre ist einfach behindert. 

Hier hat man einsame Strände wie im Bilderbuch, eine Top-Unterkunft, das allerbeste Essen auf ganz Palawan (...ok, mittlerweile weiß ich: auch in El Nido, kann man gut essen, davon aber mehr im nächsten Bericht) und: TURTLES!

Es war wirklich herrlich dort, nie war ich an einem schöneren Fleckchen Erde und ich war richtig traurig als wir Richtung El Nido abgereist sind. Nicht zuletzt wegen meinem Bub, dem Lucky - einer von den 2 Hunden dort - der als Welpe im Meer schwimmend von einem Fischer gerettet wurde (irgendein Monster hat ihn einfach ins Meer geworfen, um ihn loszuwerden) und seitdem im Paradies leben darf. So ein Schmuser, mein Lauser-Bub. *Seufz*

Aber genug der Worte, die Fotos sind eh viel interessanter :-) 

Abfahrt von Port Barton, 1 Std Bootsfahrt ins SPR...

...man kann schon erahnen, was uns hier erwartet:


Widerliche, einsame Strände...



...unser Hausi, mit hässlichem Ausblick :-)




Kleiner Spaziergang durch den Dschungel zum View Point.
Blick auf die andere Seite, nach San Vicenze.


Die Bar/das Restaurant...
...am Abend.
Mit dem Kanu am nächsten Tag die einsamen Strände in der Umgebung erkunden und ein paar Touri-Fotos machen :-)




Krebssex!


Schnorcheln war der HAMMER!!!

Ja wer versteckt sich denn da?
Hab Dich! :-)



Und die war noch schöner und größer.



Wenn man so kurzsichtig ist wie ich, kann eine gesunkene Boje auch schon mal als Rochen durchgehen ;-) 

Bei unserer Ankunft ist aber tatsächlich einer direkt neben unserem Boot aus dem Wasser gesprungen, ein paar Meter vorbeigeflogen und wieder eingetaucht, sowas habe ich noch nie gesehen. Wahnsinn!





Wir fischen uns unser Abendessen. 4 Fische hab ich gefangen!

 ...auch der Hansi hat was gefangen ;-))
Shooting am Rückweg...


 ...macht ganz schön müde ;-)

Die Beute.
Tun mir dann aber schon auch immer sehr leid, die armen Fischi. 
Aber wir haben sie dann ja auch gegessen und sie waren richtig gut.
Abendstimmung einfangen.

Abschied von meinem Lucky-Lauser-Bub.


Rückblickend kann ich wirklich sagen, das der Aufenthalt im Secret Paradise Resort der allerschönste der ganzen Reise war, noch nie war ich bisher irgendwo, wo es so schön war wie dort. Hier ist es wirklich paradiesisch und das für ca. €80,00/Zimmer/Nacht - d.h. 40,00 pro Person, inkl. Frühstück!!! Unfassbar eigentlich. Ich kann jedem nur empfehlen, da einmal gewesen zu sein.

Als nächstes kommt dann noch mein Bericht zu El Nido und last but not least natürlich auch noch Shanghai mit vielen vielen Shopping Tips.

Ich hoffe meine Fotos haben euch gefallen, bis ganz bald!

Superzischigst*Eure Tau





You Might Also Like

1 comments

  1. Hach wie traumhaft schön!!! Ich vermisse die STrände, das Wasser und natürlich Abends das ein oder andere Red Horse :)

    Tolle Bilder! Die wollten mich immer nicht angeln lassen...also wirklich ;)

    AntwortenLöschen