LowCarb*CheeseBurger

Oooooh meine Lieben, heute habe ich besonders geilen Junk aus der LowCarb Küche für euch! Allein beim Bearbeiten der Fotos hab' ich gleich wieder Hunger bekommen. :-)


Geht sehr schnell, schmeckt hervorragend UND ist lowcarb. Herz, was willst du mehr? 

Tataaaa!
Als LowCarbie hat man oft das Problem: wenn man mal Lust auf JunkFood hat, dann hat man eher die schlechten Karten. Einzig DönerBox nur mit Fleisch & Salat, oder ein Würschtl, aber dann ist es auch schon wieder vorbei. Und hin und wieder so ein geiler Burger kann schon was. In Amerika bekommt man LowCarb Burger, wenn man einen Burger "Protein Style" bestellt. Wieso gibt's das bei uns nicht? 

Ich muß aber zugeben, ich habs noch nie versucht, so zu bestellen. Allerdings gehe ich davon aus, dass ich dann erstmal erklären muss, was das ist, blablabla, ist mir dann schon zu mühsam.

Deshalb hab ich mir meinen eigenen Burger "Protein-Style" gezaubert. Ich glaube groß erklären brauche ich euch das Rezept nicht. Meine SuperzischerInnen sind ja helle Köpfchen :-)

Zutaten bekommt ihr aber schon von mir, soviel Zeit muss sein.

Zutaten für 6 Burger 
1kg Faschiertes vom Rind
1 halbe Zwiebel
Sriracha Chili sauce (1EL)
Senf (1-2EL)
Worchester Sauce (ca. 2 EL)
2 Eier
Knoblauch
Salz/Pfeffer
Käse (Cheddar-Scheibletten!)

Zum Belegen Klassiker wie:
Tomaten, Gurken, Zwiebel, Speck (hatte ich leider keinen, buhuuu)...und Saucen, da sind den (Burger-)Fantasien keine Grenzen gesetzt.


Alles gut vermischen und Burger daraus formen. 
In die Mitte eine Delle machen, dann biegen sie sich nicht auf (hehe...).
Die Burger braten (na was sonst?! ;-), dann den Käse darauf legen und kurz ins Rohr, damit er schön schmilzt. Feinspitzin die ich bin, hab ich über den Scheibletten-Käse noch ein bisschen Grana gerieben, der gibt dem Ganzen eine feine Würze. 

Dann einfach die Burger in ein Salatblatt legen und nach Lust und Laune be-legen. :-)

Yum!!! 

Na, habt ihr jetzt auch Hunger bekommen?

Enjoy!

Superzischigst*Eure Tau









You Might Also Like

4 comments