DIY*Upcycling*Papierkorb aus alten Zeitungen

Wie ihr ja wisst, war ich unlängst auf einem Upcycling Workshop und da hat mir Regina gezeigt, wie man aus alten Zeitungen einen Korb machen kann. 

Ich hab dann noch ein bissl auf Pinterest geschaut und den Korb ein wenig abgewandelt, da ich auch den Boden geflochten haben wollte. Das geht eigentlich recht flott und einfach, sobald man den richtigen Dreh raus hat. Den richtigen Dreh, das Zeitungspapier zusammenzurollen. :-) Und deshalb zeige ich euch heute, wie das geht.


Dazu braucht's
alte Zeitungen (ich hatte Standard und Österreich :-))
1 Holzstäbchen
Klebstoff

1. Röllchen machen.
Für den Boden  braucht man 5 Röllchen. Man nimmt eine Doppelseite z.B. Österreich, legt das Holzstäbchen auf die breitere Seite und rollt schräg, so das man dann eine möglichst lange Rolle hat.
Wenn man am Ende angekommen ist, klebt man das Ende einfach zu.
Für den Korb braucht man dann sicher noch ca. 15 Röllchen, je nach Größe. Hierbei ist wichtig, daß sie trichterförmig gerollt werden, sodass man sie später beim Flechten ineinander stecken kann. Also nach vorne hin spitz zulaufend.

2. Boden flechten
Alle 5 Röllchen in der Hälfte knicken. 2 von oben und eines von unten um das viertel Röllchen legen. Das 5te schiebt man dann quer durch, dann hat man eine Art Stern. Die Knicke sind also wichtig, das es gut liegt und nicht zu dick ist. Dann alles festkleben, ich hab Superkleber genommen, das geht schneller und hält fix. 
Mit der unteren Hälfte des durchgeschobenen Röllchens fängt man dann zum flechten an. Immer einmal drüber, einmal drunter, im Kreis. Wenn das Röllchen endet steckt man eins der anderen einfach dran und flechtet solange weiter, bis der Boden die gewünschte Größe hat.
3. Korb flechten
Ist der Boden groß genug, knickt man die Stäbchen einfach nach oben und flechtet solange weiter bis der Korb fertig ist. 



 Die Enden der Röllchen werden dann einfach in die Querstreben reingesteckt.
Tadaa! :-)

Superzischigst*Eure Tau





You Might Also Like

10 comments

  1. Was für eine tolle Idee, so schafft man Ordnung auf dem Schreibtisch und im Papierkorb :-) (Apropros, hast du unseren Wettbewerb "Mach mal Ordnung" schon entdeckt? Läuft noch bis zum 18.11.). In einer größeren Version wäre das auch ein toller Papierkorb - bloß, dass man dann nichts mehr zum Befüllen hat ;-) Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maral! An der großen Variante bin ich schon dran, hat eine liebe Freundin gleich bestellt nachdem sie meinen Post gesehen hat :-)) Mal schauen ob das was wird :-) Cooler Wettbewerb! Da mach ich gern mit! Alles Liebe, Tau

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Idee! Mein Freund ist auch ganz begeistert. Haben uns den Artikel direkt abgespeichert. Freu mich schon die Körbchen nachzubasteln =)

    AntwortenLöschen
  4. hi rike!! kuck mal, ich hab ihn auch nochmal als richtigen papierkorb gebastelt, der ist noch schöner geworden, dazu brauchst du allerdings an die 100 Röllchen, somit auch ein bisschen geduld ;-))

    https://www.facebook.com/Superzisch/photos/pb.346325245409299.-2207520000.1420394195./811749762200176/?type=3&theater

    musst mir dann unbedingt zeigen, wenn ihr einen gemacht habt. wenn fragen auftauchen: immer gern!
    liebe grüße, tau

    AntwortenLöschen
  5. Endlich eine gut verständliche Anleitung für den Boden . Danke
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey lucy! freut mich, das es auch verständlich rüberkommt, das war mir wichtig und gar nicht so einfach zu beschreiben ;-)) danke dir! lg, tau

      Löschen
  6. Endlich eine gut verständliche Anleitung für den Boden . Danke
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  7. vielen Dank schonmal für die Anleitung!!!
    muss ich dann für den Papierkorb, einen in "Standardeimer"-Größe, also ca 10Liter, besonders lange Röllchen haben, da ja der Boden schon größer ist als bei dem Stiftehalter und dann ja garnicht mehr so viel "übrig" ist, was ich dann nach oben knicken kann, oder habe ich was falsch verstanden? =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, das stimmt. du musst dann einfach 2 lange röllchen ineinanderstecken, dann sollte die Länge passen. du musst hier den boden natürlich viel größer machen und dafür brauchst du dann längere röllchen. zwischendurch fühlt sichs bisschen instabil an, aber lass dich nicht beirren, am ende ist der korb sehr stabil und wiegt dann aber auch bisschen mehr ;-)

      Löschen
    2. super, danke für die Antwort. ich werde es bald mal ausprobieren =)

      Löschen