Eine Audienz bei Barön Brazy, mit Gewinnspiel! Yay!

Heute gibt's einen kleinen Fashion-Ausflug...das klingt jetzt aber viel zu banal, denn eigentlich geht es um Kunst. Wie man es sich nämlich von superzisch erwarten kann geht's nicht um irgendwelche 0815-Fetzen, sondern um richtige Unikate.

Darf ich vorstellen, *trommelwirbeltuschhh*: Barön Brazy experiMENTAL SHIrTs.

Barön Brazy experiMENTAL SHIrTs® ist ein Projekt, um die Eintönigkeit der Stangenware zu zerschlagen. Es ist das Label eines guten Freundes, dem Andi - vorsicht: man sollte ihn NIEMALS NIE mit Ypsilon schreiben, des mog a ned :-). 

Was Barön Brazy so Unikat macht:

Barön Brazy experiMENTAL SHIrTs® bedruckt seine Leiberln mit einem eigens dafür erfundenen Druckverfahren, der Brazygraphie. Kein Shirt gleicht dem Anderen. Die Rorschach Muster laden zum Interpretieren ein. Von "Oh, ein Wolf!" bis "David Hasselhoff isst betrunken einen Burger!" ist alles dabei.

Und weil "junge" (so jung ist er jetzt auch nimmer, *chrchr*) Künstler unterstützt gehören, erst Recht, wenn es um einen guten Freund geht, der noch dazu ganz bald Papa wird und man last but not least einfach gut findet was er macht...so, jetzt hab ich vergessen wie es weitergeht - aber ihr wisst schon, worauf ich hinaus wollte :-))

Ah ja, das wars: here comes the brazy shit: Ihr könnt auch etwas gewinnen! 
Also wer jetzt  nicht mitmacht, der hat es nicht verdient. So.

Was ihr dafür machen müsst:
Auf der Barön Brazy Facebookpage im Gewinnspiel-Album bei einem Foto eurer Wahl (gern auch bei jedem) kommentieren, was ihr im Rorschach-Muster am Foto seht. Die originellsten 3 Antworten gewinnen einen 5€ Gutschein. 

Leiwand: so pusht ihr die Damen & Herren, die sich freundlicherweise dem Barön bei winterlichen Temperaturen in der Fotokabine im MQ als Models zu Verfügung gestellt haben.

Noch leiwanderer: Es gewinnt jeweils das Model mit den MEISTEN und den WENIGSTEN Likes. Das könnte noch spannend werden...

Hier ein kleiner Auszug meiner Favorites:








Wer den Barön im echten Leben gerne kennenlernen will, der sollte von 12.-14.12 beim Salonfähig PopUp Weihnachtsmarkt vorbeischauen:

Ein kleiner, aber feiner Pop-Up-Weihnachtsmarkt, der die Caritas und Ute Bock unterstützt. Er öffnet im Dezember in einem gemütlichen Erdgeschosslokal in 1090 Wien erstmals seine Pforten und lädt zum Schauen, Shoppen und Verweilen ein. Angeboten werden Produkte von jungen Kreativen und DIYs, Getränke und kleine Köstlichkeiten zum Essen, begleitet von Musik in gemütlicher Atmosphäre. Nebenbei bietet sich auch die Möglichkeit, in Workshops selbst kreativ zu werden und sich inspirieren zu lassen.

Das klingt doch super. Da simma dabei!

Superzischigst*Eure Tau

You Might Also Like

0 comments