Mädchensachens*Beauty Routine

Zur Abwechslung wird es jetzt mal ganz mädchenhaft: ich stelle euch heute meine persönlichen Beauty Begleiter vor. 


Da musste ich selber bisschen schmunzeln, denn so ein Mädi bin ich ja eigentlich gar nicht...dachte ich. Bis ich alle meine Beautysachen mal zum fotografieren zusammengestellt hatte und sich mir dieses Bild bot:
Okayyy - doch ganz schön viel. Aber alles der Reihe nach...
...fangen wir mal beim Duschen an.
Mein derzeitiges Lieblingsduschgel ist das Duschgel von Borotalco. Es ist herrlich reichhaltig und hat einen angenehm pudrigen Duft, den typischen Borotalco Duft, der mich irgendwie an meine Kindheit erinnert. Bei Deos setze ich eher auf Roll Ons und auch hier verwende ich gerade das Roll On von Borotalco mit natürlichem Mikrotalk. Ich switche hier oft zwischen dem Invisible Deo (das keine Aluminiumsalze enthält!) und dem Original, je nach Kleidung. Die Duschgels wird es demnächst übrigens bei Bipa & DM zu kaufen geben - die Deos gibt es ja schon länger.

Mein absolutes Highlight in der Dusche ist die Eucerin In-der-Dusche-Bodylotion. Wie ihr wisst bin ich recht faul. Bodylotions halten bei mir immer seeeeehr lange, weil ich einfach immer drauf vergesse und es auch nicht mag, wenn ich mich schon anziehen will und dann noch warten muss das die Creme einzieht. Oder noch schlimmer: das Gewand dann so an einem dran klebt...uuuaaaaa...und deshalb ist diese Lotion einfach perfekt für mich: ich kann mich noch in der Dusche eincremen, spüle mich dann noch einmal ab - fertig. Ein herrliches Hautgefühl, kann ich echt nur empfehlen. 

Und weil ich ja so faul bin, stelle ich mir auch schon die Gesichtspflege in die Dusche. Im Konkreten den Step 1 meines Clinique 3-Phasen-Sets. Nur schnell bisschen aufschäumen, auftragen, abspülen. Die Haut fühlt sich danach super gereinigt an und ist bereit für die nächsten Schritte.

Haarshampoo ist hier jetzt leider nicht vertreten, ich verwende meist eins von Syoss. Wir brauchen nämlich immer eine große Flasche, da sich das Schatzi damit auch gleich einseift - ist so! :-)

Bei meinen welligen Haaren brauch ich immer recht viel Pflege, irgendwie neigen meine Haare super zu Dreadlocks, aber dafür bin ich jetzt schon bissl zu alt ;-) Reizt mich einfach nicht mehr. Also hab ich mir beim letzten Friseurbesuch mal wiedermal eine Pflege aufschwatzen lassen. Den Healthy Sexy Hair Soy Tri-Wheat Leave In Conditioner
von sexy hair hab ich eigentlich nur genommen, weil er so schön türkis ist und cocoa drauf steht, das war mir gleich sympathisch. Ihr wisst natürlich: es kann sich auch nur um einen Leave-in Conditioner handeln, schließlich zählt in der Früh jede Minute. Nach dem Föhnen kommt dann noch die Seidencreme von John Frieda in meine Haare und mir kommt jedes Mal vor sie saugen die Creme total auf. Die Haare wirken gar nicht fettig oder so. Sehr angenehm.

Kommen wir zur nächsten Phase: In your Face!
Schon ein bissl ein Zeug, nicht wahr? Pfuh...fangen wir doch mal bei den Basics an.
Ich hab jetzt "im Alter" (ok, 33 ist jetzt nicht der Weltuntergang) leider sehr unreine Haut bekommen - demnächst hab ich übrigens meine erste kosmetische Gesichtsbehandlung , bin schon sehr gespannt! Letztens habe ich dann noch von "Spätakne" gelesen und jetzt fürcht ich mich natürlich, dass es noch schlimmer werden könnte. Also setze ich bei meiner Gesichtspflege momentan stark auf halbwegs medizinische Produkte, wo man eben irgendwie das Gefühl hat, dass man sich ein bissl drauf verlassen kann, sich nicht nur Scheiss auf die Haut zu schmieren. Wie eben zB. bei Clinique oder Eucerin, Vichy  bzw. Avène, aber dazu später noch. 

Jedenfalls: nach der Dusche kommen dann die beiden andren Phasen des Clinque Sets dran, die Clarifying Lotion und abschliessend das Dramatically Different Moisturizing Gel.

Danach kaschiere ich meine Gesichtsmäkelchen mit dem Vichy Liftactiv Flexiteint Make Up Schön langsam muss ich ja auch darauf schauen, das ich die Fältchen im Zaum halte, also hab ich mir gedacht ich probiere dieses Make-Up mal aus. Und ich muss sagen: ich bin sehr zufrieden. Obwohl die Nuance nicht die optimalste für mich ist, passt sich das Make-Up perfekt an die Haut an, es wirkt sehr sehr natürlich und hat einen angenehm dezenten Duft. 

Beim Concealer bin ich nicht sehr wählerisch - momentan verwende ich einen von Alverde, mit dem ich aber sehr zufrieden bin - sowohl was Deckkraft als auch Haltbarkeit angeht und die Augen fühlen sich erfrischt an. Kleinere Pickelkatastrophen decke ich wiederum mit einer speziellen Pflege ab, da muss etwas heilendes und deckendes her - wie mein Eucerin Dermopurifyer Coverstick. Zum Schluss kommt noch dann das 2in1 Perfect Teint Powder von Manhattan zum mattieren dran und dann wird auch schon gemalt :-)

Zuerst kommt der Lidschatten dran, hier nehme ich meist die gleichen dezenten Farben: ein glänzendes Nude oder Flipper von Essence, ein Silber-Grau-Ton (ganz ehrlich: ich hätte jede Farbe gekauft, die FLIPPER heisst :-)). 

Seit meinem PinUp Shoot bin ich voll auf Lidstrich reingekippt, ich trage jetzt eigentich jeden Tag einen Lidstrich. Mittlerweile ist die Prozedur schon perfektioniert - ich werde euch in einem meiner nächsten Beiträge zeigen, wie ich das so mache. Soviel sei verraten: ich setze auf 2 Produkte, beide waterproof: Essence Liquid Eyeliner und Catrice Liquid Liner.

Seit 2 Jahren verwende ich nun ausschließlich die Catchy Eyes Mascara von Gosh!Cosmetics und ich bin immer noch begeistert. Sie hält sehr lange, gibt super Volumen und trennt die Wimpern auch sehr schön. Für mich eine Top-Wimperntusche.

Wenn ich ganz lustig bin und frischgezupfte Augenbrauen habe, bringe ich sie mit ein bisschen Farbe & Puder in Form. Doch meist kommt nach dem Augen anmalen nur noch ein Blush auf meine Wangen, derzeit ganz oft das SunnyGirl Bronzing Powder von Look by BIPA, das gibt es aber so leider nicht mehr zu kaufen. Ich hab es schon sehr lange  zu Hause, nie verwendet und unlängst wieder für mich entdeckt. Ich verwende es gerne als Blush, weil es so einen schönen natürlichen Teint zaubert. Besser als oft die Rosa- oder Pfirsichtöne. Zum Fixieren verwende ich dann noch das fixierende Gesichtsspray von Alverde, angenehm erfrischend.

Für einen Kussmund deluxe kann ich euch nur allerwärmstens die Soft Sensation Lipcolor Butter von Astor empfehlen. Erst recht die neuen Matt-Varianten finde ich besonders toll. Das Tragegefühl ist bei allen herrlich samtig, pflegend weich und die Farben halten m. E. nach auch sehr gut. 

Und wenns nur mal so eine Pflege sein soll nehme ich am liebsten einfach einen Klecks Bepanthen Heilsalbe (die übrigens auch eine Geheimwaffe bei bösen Aua-Pickeln ist) bzw. die Neutrogena Nordic Berry Lippenpflege.

So und abends muss das alles ja auch wieder runter, und zwar so:
Das Gröbste mach ich zuerst immer mit Gesichtsreinigungstüchern, zum Beispiel von Bebe, Balea, Garnier oder was eben gerade im Angebot ist. Danach nehme ich noch etwas zum klären und evtl. letzte Reste vom Make Up entfernen, aktuell das Eucerin DermoPurifier Gesichtstonic. Herrlich sauber fühlt sich das Gesicht nachher an.

Und für die Nacht verwende ich derzeit die Intensivpflege Triacnéal von Avène. Das ist eigentlich eine Pflege bei starken Hautunreinheiten, aber ihr wisst ja: Spätakne und so...und bevor es noch schlimmer wird, lieber gleich mit bisschen was stärkerem nachhelfen :-) Ich bin schon gespannt ob es hilft...

Fragt ihr euch jetzt, wielange ich in der Früh brauche? Ich sag euch: ich wunder mich auch gerade, wie ich das alles in nur 45 Minuten inkl. Duschen, Anziehen und Haare föhnen schaffe...ned schlecht! Sogar schon mit Lidstrich! Ha!

Das müsst ihr erstmal nachmachen ;-)

In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal Mädchensachens, wenn ich euch dann mal zeige, wie ich das mit dem Lidstrich so angehe.

Superzischigst*Eure Tau







*dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit shop-apotheke.at entstanden.


You Might Also Like

3 comments

  1. Aber wo ist denn jetzt ein Bild von Dir mit den schönen Pflegeprodukten vollgeklatscht :) Eucerin In-der-Dusche-Bodylotion muss ich mir gleich morgen besorgen. Gott bin ich faul, was das eincremen angeht, zumindest was meinen Körper angeht. :D Da verwende ich häufiger noch Handcreme. << Clinique 3-Phasen-Sets >> daran laufe ich auch schon so lange dran vorbei, natürlich auch preislich etwas höher aber ich glaube Dir, dass es ultra reinigt. Danke für deine Vorstellung - Happy Evening, Kaja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, na mich siehst ja eh oft genug auf instagram usw.wobei: imm s ommer klatsch ich mich eigentlich nie mit make up voll, nur im winter. sobald ich (so wie jetzt vom urlaub) ein bisschen sonne abbekommen hab graust mir fast davor, make up aufzutragen...weisst du was ich meine? aber die eucerin lotion ist echt ein hit. ich frag mich oft, ob man auch einfach normale bodylotions in der dusche auftragen kann, davon hab ich genug und da ich so faul bin wie du ;-) stehen die bei mir nur rum....das müsste doch auch klappen? ich versuch das mal sobald meine leer ist! das 3 phasen set ist super angenehm auf der haut aber eine mega verbesserung hab ich jetzt ehrlichgestanden noch nicht bemerkt....so und jetzt kommt der liebster beitrag dran ;-)) viele liebe grüße! tau

      Löschen
  2. Liebe Tau, ich hab jetzt auch im Alter (28 haha) auf einmal unreine Haut, was vor allem deshalb jetzt blöd ist weil ich nie welche hatte. Bin jetzt auf Paula's Choice Hautpflege umgestiegen und kann die wirklich nur empfehlen! Das zeug ist ehrlichgesagt "sauteuer " aber es ist dafür so ergiebig, dass es sich wirklich komplett rechnet!

    AntwortenLöschen