LowCarb Tacos

LowCarb Tacos??  Das geht?! Ja, das geht! Geht sogar ganz gut und vor allem: schnell!

Heute habe ich also mal wieder einen "Dinner-Quickie" für alle, die am Abend lieber auf Kohlenhydrate verzichten wollen. Wer sagt denn, das Tacos ein LowCarb-NoGo sind?  Man muss sich nur zu helfen wissen und ein bisschen kreativ werden! Ich hatte nämlich noch eine Knorr Kochbox für mexikanische Enchiladas zu Hause, die ich kurzerhand für meine LowCarb Tacos umfunktioniert habe.
Die Wraps aus der Packung sind natürlich auch nicht übergeblieben, die hat das Herrli bekommen - das ist ja das praktische - so sind alle happy: Carbies und LowCarbies, ohne das jemand Abstriche machen muss. Yay!

Zutaten
500 g Faschiertes gemischt
1 Zwiebel
1EL Tomatenpaste
1 Pkg. Knorr Mexikanische Enchiladas
1 Dose Mais
1 Avocado
1 Zweig Cherrytomaten
1 Salatherz (oder 2-4 Blatt eines Kopf- bzw. Eisbergsalats)
1 Becher Sauerrahm oder Creme fraiche
1 Pkg. Cheddar, ca. 200g
Wer mag: 1 Bund Koriander (für mich ein absolutes Must - ich lieeebe Koriander)
Zubereitung

TACOS
Cheddar grob reiben, ein Backblech mit Backpapier auslegen. 4 kleine Cheddar-Kreise mit ein bisschen Abstand am Backblech verteilen und ab ins Rohr bei 100°C. Nicht zuviel Käse nehmen, sonst wird der taco zu dick und nicht knusprig. Sobald der Käse geschmolzen ist, kann man das Blech aus dem Rohr nehmen, das Backpapier mit dem Cheddar vom Blech runter nehmen und leicht auskühlen lassen, es sollte aber noch formbar sein. 

Jetzt wirds kreativ, wir formen unsere Tacos! Dafür habe ich einfach die Türe eines Küchenkastls aufgemacht, Backpapier auf die Kante gelegt und die Käsekreise darauf gelegt, das sie die Form von Tacos bekommen. Könnt ihr euch vorstelle wie ich das meine? Einfach die Tacos über die Türe "hängen" und auskühlen lassen.

FÜLLUNG
Zwiebel fein würfelig schneiden und in Olivenöl anrösten, das Faschierte dazugeben und krümelig anbraten. Die Würzpaste und die Tomatenpaste aus der Packung untermischen und falls notwenidg mit einem kleinen Schuss Wasser ablöschen, es sollte aber nicht flüssig werden! Mit Salz und Pfeffer abschmecken - ich nehme auch gern eine Bouillon Pur Gemüse zum Würzen - fertig!

Die übrigen Zutaten - Avocado und Tomaten - würfeln, den Koriander hacken und die Salatblätter vorbereiten. Den Dip-Mix mit Sauerrahm bzw Creme fraiche verrühren.

Die ausgekühlten Taco-Shells mit einem Salatblatt auslegen (vorher bitte von der Küchenkastl Türe runternehmen :-D), Fleisch darauf verteilen, mit Avocado, Koriander, Mais und Tomaten nach Belieben toppen- fertig ist der LowCarb Taco!

Hier braucht ihr keinen geriebenen Käse, weil ja der ganze Taco selbst schon aus Käse besteht - ganz im Sinne von: 

the secret ingredient is always cheeeeeeeese! 
...so "secret" jetzt aber auch nicht mehr ;-)
Werdet ihr die LowCarb Tacos einmal ausprobieren? 
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen, lasst es euch gut schmecken!

Superzischigst*Eure Tau

You Might Also Like

0 comments