Einfach mal zu Ostern nach Split!


Sobald ich am Meer angelangt bin, ist es eigentlich egal, ob es nur um ein Wochenende geht oder eine ganze Woche (oder vielleicht sogar mehr)...es ist einfach immer Urlaubsfeeling pur. Selbst wenn das Wetter mal nicht so mitspielt - es ist immer noch besser als daheim, weil: MEER!


Und so hat es uns zu Ostern auf ein Wochenende in Split verschlagen. Auf unserem Weg haben wir noch einen Zwischenstop in Skradin eingelegt - ich liebe diese kleine Hafenstadt, vor allem in der Vorsaison, wo man noch nicht soviel von den Touris merkt. Einfach schön!  

Aber ich war auch wirklich überrascht, was für eine wunderschöne Stadt Split ist und wieviel sie zu bieten hat. Die Altstadt z.B. besteht zur Hälfte aus einem riesigen Palast und die vorgelagerten kleinen Strandbuchten laden zum Verweilen ein, sooo herrlich!








Da es am Montag in Split wettertechnisch weniger prickeldn war, beschlossen wir schon etwas früher loszufahren und am Rückweg einfach spontan da und dort stehen zu bleiben, wo uns die Sonne ins Gesicht lachen würde. Und so sind wir dann auch noch in Sukosan und Bibinje gelandet, bevor wir schließlich nach einem letzten Mittagessen in Rovajnska nach Hause gefahren sind.




Damit ihr auch etwas davon habt, hab ich wieder ein Travel Diary gemacht! Here we go, ich hoffe es gefällt euch und ich kann euch auch ein paar Sonnenstrahlen ins Gesicht zaubern!

Superzischigst*Eure Tau

You Might Also Like

2 comments

  1. Split ist toll, auch wenn es bei mir schon echt eine Ewigkeit her ist. Deine Bilder machen auf jeden Fall Fernweh :-)

    Liebste Grüße
    Anna von Paradoxes Leben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar liebe Anna! Ab mit dir nach Croatien!! ;-)
      Liebe Grüße
      Tau

      Löschen