Mariniertes Lachsfilet
auf ThaiCurry-Gemüse

Zugegeben, ich habe schon schönere Pics gemacht, aber auch schon wesentlich schlimmere :-) und am wichtigsten ist doch am Ende, dass es allen schmeckt - check! 

Deshalb gibt's heute dieses herrliche Lachsfilet auf ThaiCurry-Gemüse. Dazu bedarf es nur ein wenig Schnippelei und schon ist die LowCarb-Mahlzeit im Handumdrehen fertig!



Zutaten

ca 600g Lachsfilet für 2 gute Esser
Für die Marinade: Sesamöl, Knoblauch, Sojasauce, evtl ein bisschen Sweet Chili- oder Pad Thai Sauce oder sonst auch dickes Sojasauce bzw Honig, wie ihr gerne wollt.

Wok Gemüse nach Belieben: 

frische Zucchini, Paprika, Sojabohnen, Jungzwiebel, Zuckerschoten, Sojasprossen, Pak Choi (...oh wie ich Pak Choi lieeebe!)...der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 EL Currypaste, gelb, rot oder grün...
  • frische Kräuter, ich mag am liebsten Koriander für Wok Gerichte
  • Saft von 1/2 Limette zum Würzen
  • 1 Chili wer's gerne noch schärfer mag
  • Kokosöl zum Anbraten

Zubereitung

Zutaten für die Marinade verrühren und den Lachs in einem Frischhaltebeutel damit marinieren, ca. 30 Minuten, während wir das ThaiCurry-Gemüse fertig machen.

Dann das ganze Gmias in mundgerechte Stücke schneiden und den Jungzwiebel fein schräg schneiden. Kokosöl im Wok schmelzen lassen (für gewöhnlich ist es in Wien immer hart, nie flüssig ;-)
Die Jungzwiebel anbraten, die Currypaste unterrühren und zergehen lassen und mit der Kokosmilch ablöschen. Das Gemüse nach und nach in den Wok geben, angefangen bei Zucchini, Paprika und Sojabohnen, erst ganz am Schluss Pak Choi, Zuckerschoten und Sojasprossen, die sollten nur noch etwas ziehen, sonst wird das Gemüse zu "ledschad", wie man so schön sagt. ;-)
Wenn das ThaiCurry-Gemüse so gut wie fertig ist, ist es Zeit für den Lachs:
Kokosöl in einer beschichteten Pfanne anheizen. Lach auf der Hautseite 2-3 minuten (je nach Dicke) scharf anbraten, dann umdrehen und die andre Seite scharf anbraten. Ich persönlich mag es, wenn der Lachs aussen durch und knusprig ist und innen noch schön glasig, fast wie Sashimi, sooo geil!
Dann eine Portion ThaiCurry Gemüse auf eintem feschen Teller anrichten, den Lachs darauf setzen und servieren. Köstlich!


You Might Also Like

0 comments