One Pot
Marillen-Lavendel-Hendl
mit Kokos-Limettenreis


Pfuh, ganz schön langer Titel...aber es klingt alles einfach so schön und ich will euch ja den Mund wässrig machen *shameonme* :-) 

Dieses Rezept ist wieder einmal eine Kombination von ca. 5 verschiedenen Rezepten, ich habe mir aus jedem das Beste rausgepickt und mein eigenes daraus gemacht, do kenn i nix!

Mehr gibts dazu auch schon gar nicht mehr zu sagen, los geht's!
Zutaten
4 Ober- und Unterkeulen vom Huhn
4 Knoblauchzehen mit Schale
4 frische Lavendelzweige
4-6 frische Marillen 
1 frische Limette (Schale gerieben und Saft gepresst)
2-3 rote Zwiebeln oder 4-6 Schalotten
2 Lorbeerblätter
1 Bund Koriander (wenn man mag, muss nicht)
200g Basmati
250ml Hühnersuppe
250ml Kokosmilch
Marinade
Nehmt einfach alles, was für euch gut zu Hendl passt und indisch/asiatisch sein könnte.

Ich hatte Bio-Würzmischungen von der Gewürzmühle Brecht (India Marinade Curry-Kokos, Asia Marinade Ingwer-Limette und PeriPeri Marinade Chili-Paprika, alle zusammengemischt)

Ihr könnt zB. aber auch einfach eine 7-Gewürzmischung vom Türken nehmen oder folgendes zusammenpanschen: Öl, Curry, Paprika, zB Ingwer, Chiliflocken, Pfeffer, Salz, Curcuma, Knoblauch, ...alles was euch zwischen die Finger kommt!

Zubereitung
Hühnerteile kurz abspülen und trockentupfen. Marinieren und 20 Minuten rasten lassen (natürlich: je länger desto besser!).

Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

In einer Pfanne oder einem Bräter Öl erhitzen, Knoblauchzehen mit einem Messer zerdrücken und gemeinsam mit den Hühnerteilen scharf anbraten. 

Hühnerteile & Knofl aus der Pfanne nehmen, schwarze Rückstände aus der Pfanne entfernen. Zwiebel würfeln und mit zB. Cumin, Curcuma, Chili... in etwas Öl anbraten. 

Jetzt kommt der Reis in die Pfanne und wird mitgeröstet, dann gleich mit Hühnersuppe und Kokosmilch ablöschen. Kurz durchrühren und 1min köcheln lasssen.

Hühnerteile auf dem Reis verteilen und zuguterletzt den Limettensaft & -schale, die Lorbeerblätter und die Lavendelzweige hinzugeben, dann zugedeckt ab ins Rohr, bei 180° ca. 20-25 Minuten. Deckel runter und weitere 10-15 Minuten ins Backrohr, fertig!

Der Reis schmeckt so herrlich aromatisch und zitronig, die Hendlkeulen sind saftig und knusprig, köstlich!!!

Jetzt nur noch schön anrichten, vielleicht noch schnell ein paar Fotos machen und gut schmecken lassen :-)






Superzischigst*Eure Tau

You Might Also Like

0 comments